Papierlos

Papier. Totholz.

Was soll ich eigentlich damit?
Wie bereits in „Simple Life“ erwähnt, besitze ich meine Bücher nur noch im eBook Format. Ich habe keine Zeitung abonniert, keine Bücher im Schrank, keine Magazine aufm Klo. Mittlerweile habe ich noch nicht mal ein Notizbuch. Einzig und allein einen Papierkalender habeich noch. Der wird wohl auch noch bleiben. Für die Uni und zum Zeitung lesen habe ich ein Tablet,für wissenschaftliche Arbeiten und Literaturverwaltung ein Netbook.
Warum?  Gute Frage.
Vielleicht weil ich (1) Meister im Verschusseln bin. Von Zetteln wohlgemerkt.
Ständig gehen sie verloren, werden durch Kaffee unleserlich oder sind schlicht und ergreifend nicht lesbar. Was uns zu (2) bringt.
Meine Sauklaue. Ich habe einige Probleme mit den Händen und daher ein wirklich mieses Schriftbild. Außerdem neige ich dazu eine Art Steno zu schreiben, was dazu führt, dass  niemand meine Mitschriften ausleiht. Oder mich den Einkaufszettel schreiben lässt. Eine Ausnahme stellen wirklich ambitionierte Graphologen dar. Die haben da Spaß dran.
(3) Gewicht. Bücher, Notizbücher, Blöcke und dann noch den Kalender plus diverse Ordner.
Wer dabei keine Rückenprobleme bekommt hat wirklich ein starkes Kreuz. Meine Angewohnheit mindestens drei Bücher parallel zu lesen und immer alle Notizen an der Frau haben zu wollen entlastet mein Täschchen nicht wirklich.
(4) Fortschritts- und Technikglaube
Ich würde behaupten, dass es einfach geil ist, wenn sich Notizbücher und Kalender synchronisieren. Oder wenn ich in einem Buch nicht zwanzig Minuten blättern muss, um  meinem Gegenüber diese eine wirklich brillante Stelle vorzulesen, die mir nur noch bruchstückhaft im Bregen rumwirbelt.
Im Gegenzug mag ich selbstverständlich den Geruch von Papier oder einen schönen Einband. Kein Grund sich damit die Wohnung voll zustellen und sich in einen zwanghaften Abstaubezyklus zu kasernieren.Wirklich nicht.
Ich stelle also die These auf: Ein papierloses Leben ist nicht nur möglich, sondern auch wahnsinnig bequem.
Gegenstimmen? 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s