#traditionaltuesdayrant Kämpfe mit Drachen

Ich frage mich immer wieder, warum tut ihr euch das an? 

Immer wieder in die Schusslinie der Drachen*, anstatt euch zurückzuziehen, Wunden zu lecken und mit neuer Kraft wieder nach vorne zu stürmen?

Stattdessen kämpft ihr so verbissen für eure Sache, dass ihr nicht merkt, dass eure Gegner euren verzweifelten Kampf gegen euch verwenden. Was ihr für Stärke haltet, wird euch als Schwäche ausgelegt. 
 
Ihr sagt, ihr könnt das Schlachtfeld nicht verlassen? Rückzüge sind keine Niederlagen, sie sind klug. Sie werden euch vor dem Drachen bewahren. 
 
Ja, Drachen sind groß und Drachen richten Schaden an, während ihr nicht kämpft. Doch ihr werdet nie wieder kämpfen, wenn der Drache euch gefressen hat! 
 
Eure Sache ist es wert, sagt ihr? Das glaube ich nicht. Ist euch eine Sache wirklich so wichtig, wenn ihr riskiert, nie wieder für sie kämpfen zu können?
 
Und ihr müsst scheitern. Wer seine Kräfte nicht einteilt, seine Wunden nicht verbinden lässt, seine Taktik nicht klug wählt, der wird vom Drachen gefressen. Drachen sind nicht höflich, Drachen sind schonungslos. 
 
Kämpft. Aber kämpft klug. Und passt auf euch auf. 
 
 
*Ein Drache ist, sagt Wikipedia, ein schlangenartiges Mischwesen. Was der eigene Drache ist, bestimme bitte jeder für sich. 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s