#traditionaltuesdayrant – Ertrunken in Methoden

Methoden im Studium. Das ist sowas wie frei sprechen und Powerpointpräsentationen. Oder?

In den meisten Studiengängen, so auch in meinem, sind Methodenkenntnisse, das präsentieren von Wissen und Gedankengängen nicht Teil der Ausbildung. Die Leute sollen selber schwimmen lernen.

Nun lernt man üblicherweise nicht sonderlich elegant und sicher schwimmen, wenn man einfach vier mal im Jahr in eiskaltes Wasser geworfen wird, während am Strand die Leute stehen und die Haltung beim Ertrinken monieren. Im Gegenteil. Vielleicht ertrinkt man. Vielleicht bekommt man Angst vor Wasser. In fast jedem Fall aber wird dieses Schauspiel mit jedem Mal ein wenig krampfiger. Die Schaulustigen am Beckenrand nehmen es irgendwann hin, dass da jemand mit Hundsbewegungen durchs Wasser paddelt und dabei versucht nicht allzu dämlich auszusehen. Es gibt natürlich Leute, denen liegt Schwimmen einfach. Die haben schon als Baby am Babyschwimmkurs teilgenommen und mit ihren stolzen Eltern mit vier Jahren das Seepferdchen gefeiert.

Ist das Sinn unserer Ausbildung? Ausbildung lässt vermuten, dass Menschen etwas vorher nicht können, was sie dann erlernen. Man denke sich nur, ein Tischlerlehrling, der im ersten Lehrjahr noch keinen Biedermeierschrank alleine bauen kann, würde gefeuert. Lächerlich.
Doch mit Präsentationstechniken, Rhetorik und Seminarplanung halten wir es genau so.
Wir lassen diejenigen, die es nicht können im Regen stehen. Ziehen damit das Niveau so ziemlich jeder Lehrveranstaltung in den Keller und trainieren Studierenden nach und nach Neugier, Eifer und Forscherdrang ab.

Kann man so machen. Muss man aber nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s