or die trying – Perfektionismus im Aktivismus

vegan.nowaste.feministisch.minimalistisch.antirassistisch.nachhaltig.whatever.

Die Liste der Aktivitäten und Einstellungen, die eins so als „guter Mensch“ zu vollführen hat, ist verdammt lang. Und kompliziert und manchmal beißt sich Punkt 13 mit Punkt 4.

Wenn zum Beispiel die Kuhmilch in einer Pfandflasche ist, der Sojadrink aber im Tetrapack, was machst du? Entweder die vegan Police kommt oder du kannst deinen No Waste Orden im neu eröffneten Wertstoffsack versenken.  Weiterlesen

Fresse halten, machen, oder?

Der @advitwit hat gebloggt  und ich möchte dazu etwas sagen.

Für jene, die diesen Artikel noch nicht kennen, was sie ändern sollten, nochmal eine (sehr) kurze Zusammenfassung: Statt die üblichen Milestones der in der Soziologie und gewissen linken Kreisen der Gesellschaftsänderung abzuklappern, möge man sich hinstellen und tun. Fakten schaffen. Mit denen dann umgegangen werden kann. Und über die man dann sprechen könne.

Weiterlesen

Sie standen einfach so da. 

Als in der Türkei der, mittlerweile gescheiterte, Putsch begann, saß ich nichtsahnend bei einem Pen&Paper Rollenspiel und war der Weltlage und vor allem den Ereignissen von Nizza erstmal entflohen. Auf dem Weg überflog ich meine Timeline und wollte erst nicht richtig glauben, was da stand. Als ich zu Hause angekommen war, rollten bereits Panzer durch meine Timeline und die ersten Schüsse waren gefallen.  Weiterlesen

Erschütterungen

Das Leben verpasst dir einen Schlag. Einen richtig heftigen. Du stehst auf, klopfst den Staub ab und gehst weiter. Nach einer Zeit ist alles wieder gut, wir arbeiten, wir lieben, wir leben, als wäre nie was gewesen. Sind mutig und stark und denken kaum an den Schlag.

Und dann stupst dich jemand an. Und du fällst.

Weiterlesen